Rundfahrt mit dem Verein "Seetal-Wagen" STW am 02.03.2013, Ramsen-Etzwilen-Winterthur-Bülach-Eglisau-Schaffhausen-Etzwilen-Ramsen.

Ein Seetal-Personenwagen wie er bei der Stoomtram Hoorn - Medemblik im Einsatz stand. Als berühmter und sehr beliebter "Schweizerwagen".

TM I 801 mit den 4 grünen und dem blauen Seetaler, sowie dem weinroten Speisewagen auf der Hemishoferbrücke. Blid: Daniel Ammann. http://www.seetalkroki.ch

Die Be 4/4 14 der Lokremise Sulgen (Eurovapor) in brauner Farbgebung, Ex BT.

Foto Lokremise Sulgen (Eurovapor).  www.lokremise-sulgen.ch/

Die Be 4/4 14 der BT im Betriebszustand von 1979 vor der Depotwerkstätte Herisau

Foto: Urs Mäder

Die angekündigte Rundfahrt mit den 4 von der Museumsbahn Stoomtram Hoorn-Medemblik (SHM) zurückgekauften Seetalerwagen mit offener Plattform, konnte in der angekündigten Form nicht durchgeführt werden. Die 4 Seetalwagen und ein originalroter SBB Speisewagen mussten aus amtlichen Gründen in den Niederlanden auf der Strasse überführt werden. Mitte bis ende Dezember 2012 trafen sie in Rielasingen ein und wurden auf die Gleise gesetzt. Die Betriebsfähigkeit wurde von einem Visiteur bescheinigt. Anfang Januar beantragte der STW beim BAV die Betriebsbewilligung. Mitte Woche 9 erhielt der STW dicke Post vom BAV, worin die Betriebsbewilligung verweigert wurde, mit der Begründung, dass die Wagen mehr als 25 Jahre im Ausland waren und sie nicht wissen, wie damit umzugehen ist. Das BAV muss dazu zuerst noch eine Besprechung einberufen.  

Der Verein „Seetalwagen STW“ fand einen Ersatz, bestehend aus der Lok Be 4/4 14 ex BT, heute Eurovapor in brauner Farbe, und 2 Leichtstahlwagen, davon einer mit Mitteleinstieg.

Nach einem kleinen Übergabe-Festakt mit Ansprachen des Vereinspräsidenten und eines Vertrers der Stoomtram SHM begann die Rundfahrt im blauen Seetaler (ex OEBB), gezogen von einem herzigen Tm I 801 Bahndiensttraktor. Die gemächliche Fahrt von Ramsen zur Hemishoferbrücke (Denkmalschutz!) ging im Schritttempo über die Rheinbrücke nach Etzwilen. Dort stiegen wir in den bereitgestellten Leichtstahlwagen-Sonderzug um. Die Fahrt ging in flottem Tempo über Stammheim nach Winterthur, weiter via Bülach-Eglisau, im Schritttenmpo über die herrliche Rheinbrücke nach Schaffhausen und zurück nach Etzwilen. Mit dem Überführungszug konnte wieder nach Ramsen zurück gefahren werden.

Während der Fahrt wurden die Gäste hervorragend Verpflegt mit Mineralwasser, Süssgetränken und Kaffee. Für den grösseren Hunger waren feine Würste an Bord und bestes Falken Bier. Wohlgelaunt verliessen Heinz und Urs die Rundfahrt in Etzwilen um mit dem Thurbo nach Stein am Rhein und mit dem Postauto nach Frauenfeld zu kommen.

Es war ein gelungener Anlass mit dem Wehrmutstropfen der fehlenden Seetalwagen! Vielen Dank an die Organisatoren. Vielleicht ist dann die Be 4/4 14 wieder mit 4 Motoren und 1600 PS im Einsatz Trotz der fehlenden 800 PS hat sie die Fahrt bestens überstanden, auch Dank der schonenden Behandlung durch den Lokführer! Ich gehe davon aus, dass wir in Bälde die Seetalerfahrt nachholen können. Wie wäre es mit dem legendären Seetal-Krokodil 15301 als passende Zuglok? 

Dank auch an Daniel Ammann http://www.seetalkroki.ch/4607.html, der mir das Bild mit dem Zug auf der Hemishoferbrücke zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt hat!

Urs Mäder

 

Unten ein paar Impressionen der tollen Rundfahrt. Fotos Heinz Rüegg.

Geburtstagsfest mit Fredy am 08.12.2012

Nach mehrmaligen verschieben des Festes infolge Wetterkapriolen, traf sich eine fröhliche, buntgemischte Schar Gäste im Restaurant Minigolf in Frauenfeld zu einem feinen und gemütlichen Fondue ein. Sogar Fedy's berühmter Bierturm war mit von der Partie. Vielen Dank an Fredy und das Team des Restaurants Minigolf für den fröhlichen und gelungenen Abend.

Hilfe

So startest du!
Probleme beim Einloggen?

 

Diese Webseite ohne Werbung? Upgrade zu JimdoPro